Julia Epp

Ausbildung
  • Master of Science Integrated Natural Resource Management, Humboldt Universität zu Berlin
  • Bachelor of Arts Politik- und Verwaltungswissenschaften, Universität Konstanz
Berufserfahrung
  • Seit 2019: Nuts One GmbH, Berlin, Projektmitarbeiterin im Projekt HyStarter
  • Seit 2018: Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Forschungsgruppe Digitale Mobilität
  • 2015-2017: Studentische Hilfskraft im Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel GmbH, Berlin im Projekt HyTrustPlus
  • 2010–2014: Diverse Praktika: beim Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (Energiepolitik), in der politischen Vertretung von Greenpeace e.V. und im Staatsministerium Baden-Württemberg, Referat Bund-Länder-Finanzbeziehungen, Föderalismus, Bundespolitik
Ausgewählte Projekterfahrungen
  • Seit 2019: HyStarter – „Konzeptionelle Erstellung und operative Umsetzung von Maßnahmen zur Wissensstärkung und Akzeptanzsteigerung der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie im Kontext weiterer Klimatechnologien im Verkehrsbereich“ (derzeit laufend bis 05/2021)
  • 2018 – 2019: P2X: Erforschung, Validierung und Implementierung von „Power-to-X“-Konzepten. Forschungscluster B1: Dezentrale H2-Logistik: Speicherung und Verteilung über flüssige Wasserstoffträger (Kopernikus Projekt für die Energiewende). Sozialwissenschaftliche Begleitforschung.
  • 2015-2017 HyTrustPlus. Wasserstoffökonomie als Gesellschaftsprojekt. Sozialwissenschaftliche Begleitstudie zum NIP.
Schwerpunkte
  • Nutzerakzeptanz Elektromobilität/Wasserstoffmobilität
  • Sozialwissenschaftliche Analyse Power-to-X
  • Konzepte der Sektorenkopplung
  • Entwicklung regionaler Wasserstoffkonzepte
  • Qualitative Forschung, Stakeholder-Dialoge
Ausgewählte Publikationen
Zurück