Projektstart für Multipartnerprojekt in Oberfranken

Am 18.02.2020 fand in Kronach das Auftakt-Event zur „Shuttle-Modellregion Oberfranken“ statt. In seinem Rahmen sollen schon bald in mehreren oberfränkischen Städten automatisiert fahrende, elektrische Shuttles verkehren. Nuts One obliegt im sogenannten Projektbüro die Koordination des Projekts. Wir tragen mit unserer langjährigen Expertise und der Projekterfahrung unseres Teams zur Qualitätssicherung in diesem Multipartnerprojekt bei. Die neue Technologie stellt insbesondere für den ländlichen Raum eine große Chance dar. So sieht etwa die Stadt Hof in dem Projekt ideale Voraussetzungen, um die Attraktivität des ÖPNV sowie die flexible Erreichbarkeit der Innenstadt deutlich zu verbessern. Darüber hinaus sind die Kleinbusse durch ihren Elektroantrieb leise und umweltschonend, da vor Ort emissionsfrei und bei Betrieb mit CO2-frei erzeugtem Strom auch klimaneutral.

Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit insgesamt 12 Mio. EUR gefördert. Für das Projekt haben sich Stadt und Landkreis Hof, die Stadt Rehau, der Landkreis Kronach, der Automobilzulieferer Valeo als Konsortialführer, die Rehau AG, die DB Regio Bus Bayern sowie die Hochschulen Coburg, Hof und die TU Chemnitz zusammengeschlossen.

Weiterführende Informationen:

Shuttle-Bus: Oberfranken bald autonom unterwegs

Zurück