Metropolregionen elektrisieren

Die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg richtete am 12.12.2019 eine ganztägige Konferenz zur Elektromobilität in Hannover aus. Im Rahmen von vier Themenblöcken deckten zahlreiche Vorträge von Vertreter*innen öffentlicher und privater Einrichtungen ein breites Spektrum der Elektromobilität ab. Wir haben zu den Themen „Autonome Flotten. Mehr Mobilität mit weniger Fahrzeugen?“ und „Elektromobilität und Tourismus Handlungsempfehlungen am Beispiel Vorpommern Rügen“ vorgetragen.

Zunächst fand eine Bestandsaufnahme mit Perspektive der Elektromobilität in Deutschland und Europa statt. Die Vortragenden reisten aus den Niederlanden, Dänemark, Ungarn und Österreich an und berichteten jeweils über die Lage im Land. Der zweite Block thematisierte die Einsatzmöglichkeiten von Elektrofahrzeugen mit besonderem Fokus auf Elektrifizierung der Fuhrparks von Kommunen. Neben unseren Beitrag zur Elektromobilität in Rügen, ging es im anschließenden Block auch um innovative Formen des Tourismus. Eine dezentrale Hundertwasserausstellung verbindet Kunst und Ökologie und soll insbesondere mit Elektrofahrzeugen erschlossen werden können. Abschließend wurde über Ladeinfrastrukturen und die Bereitstellung des Stroms referiert. Das Programm und einzelne Videobeiträge können mit Klick auf das folgende Veranstaltungsbild eingesehen werden.

Zurück