New Urban Transport Solutions

We are Nuts, verrückt nach neuen Mobilitätskonzepten. Wir beschäftigen uns intensiv mit dem Potenzial des Wasserstoffs und dem automatisierten Fahren. Dabei bewegen uns folgende Fragen: Welche Antriebe werden die Fahrzeuge der Zukunft nutzen, mit denen wir urbane und ländliche Räume erkunden? Fahren wir überhaupt noch selbst oder werden wir KI-gesteuert chauffiert?

Darüber hinaus nutzen unsere Expert*innen ihr Fach- und Methodenwissen für Beratung, Konzeption und Pilotierung. Im Kundenauftrag analysieren wir gesellschaftliche Entwicklungen und formen aus den gewonnenen Erkenntnissen innovative Betriebslösungen mit neuartigen Fahrzeugkonzepten.

Unser übergeordnetes Ziel: innovative Mobilität von morgen aktiv gestalten.

Egal ob „Last Mile“-Ergänzung oder Anbindung strukturschwacher Gegenden – selbstfahrende Kleinbusse bieten enorm viele Einsatzmöglichkeiten für Stadt und Land. Während andere nur darüber reden, konzipieren und implementieren wir bereits Pilotprojekte im öffentlichen Raum.

Wir sehen in Brennstoffzellentechnologien einen festen Bestandteil für die Energie- und Verkehrswende. Daher unterstützen und vernetzen wir regionale Akteure aus Politik, Betrieben, Industrie, Gewerbe, Wissenschaft und Gesellschaft von der Konzeption bis zur Implementierung.

Die Mobilität der Zukunft ist eine harte Nuss. Demographischer Wandel, immer mehr Autos, Klimakrise – die Herausforderungen sind zahlreich. Daher arbeiten wir mit großem Eifer daran, aus Automatisierung, Digitalisierung, Intermodalität und Sharing neue Mobilitätslösungen zu entwickeln.

Go Nuts on Twitter

Corona-Krise: Picnic startet Sonntagslieferung für Ärzte und Pflegekräfte https://www.lebensmittelzeitung.net/handel/Corona-Krise-Picnic-startet-Sonntagslieferung-fuer-Aerzte-und-Pflegekraefte-145537

#Bremen: Statt des #Dienstwagen|s mit privater Nutzung, für den bisher ein Preislimit von 46.500 Euro galt, sollen die Chefs der bremischen Unternehmen ein Budget für umweltfreundliche #Mobilität in Höhe von 4800 Euro jährlich bekommen. https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-bremer-senat-will-mobilitaetsbudget-statt-dienstwagen-_arid,1905384.html#nfy-reload #Mobilitätsbudget

https://www.tagesspiegel.de/kultur/datentracking-verantwortung-statt-verordnungen/25657290.html
"Ist es nicht grob fahrlässig, wenn die Regierung Daten ungenutzt lässt, wenn damit vielleicht in letzter Konsequenz Menschenleben gerettet werden? Die Antwort ist: Ja [...]"
Nach wie vor sollte Vorsicht mit dem Ungang von Bewegungsdaten geboten sein.

Das vom Land Berlin geförderte Leihradsystem @nextbike bietet vom 17.3. - 19.4. kostenlose Fahrten für bis zu 30 Minuten pro Ausleihe an.

Senatorin @RegineGuenther: "Gesunde Mobilität in Krisenzeiten soll einfach sein."

#COVID19de #CoronaVirus

Wer in #Wiesbaden mit einem #Cargobike unterwegs ist, kann sich bis Ende April an einer #Umfrage https://bit.ly/3cSEHLs der Stadt beteiligen. Die Stadt möchte die #Infrastruktur für #Lastenräder verbessern, mehr Abstellmöglichkeiten und komfortable Wege schaffen.

Der Nachbar als #Paketshop: Paketfuxx-Angebot jetzt in Berlin, Dresden & Leipzig. Hermes gibt mit dem Service Personen die Möglichkeit gegen eine Vergütung Pakete für Nachbarn anzunehmen. Ein Modell für Menschen, die viel daheim sind. https://t3n.de/news/hermes-weitet-paketfuxx-angebot-1261406/?utm_source=rss&utm_medium=feed&utm_campaign=news #kep #lastmile #paket

In Berlin am Zoo werden gerade City Trees aufgestellt. Sie sollen gute für die Luftqualität sein. #Berlin #Citytree #Zoo #Luftqualität #mehrgrün

Der Münchner Stadtrat hat sich im Juli 2019 zwei #Bürgerbegehren zur Verbesserung der #Fahrradinfrastruktur angeschlossen und will sie nun umsetzen. Die #CSU ist gegen diese Pläne. https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-verkehrswende-radfahrer-fussgaenger-kommentar-1.4830214 #Mobilität #WemgehörtdieStadt #Verkehrswende

Ein Teil der Einkaufsmeile #Friedrichstraße in #Berlin wird von Anfang Juni bis Ende November 2020 #autofrei. Die #Straße sollen dann vor allem #Fußgänger nutzen. Für den #Lieferverkehr sind Einmündungen der Seitenstraßen mit Haltebereichen vorgesehen. https://www.berliner-kurier.de/kiez/berlin-wird-ausgebremst-friedrichstrasse-die-einkaufsmeile-ohne-abgase-li.77692